Über unseren Verein

Der Verein

Der Verein wurde 1999 gegründet und hat rund 50 Mitglieder. Er ist Mitglied im Verband deutscher Sporttaucher (VDST) und im Tauchsportlandesverband Schleswig-Holstein. Wir sind überwiegend Sporttaucher, die sich ganzjährig – aber vor allem im Sommer – an den Wochenenden zu Tauchausfahrten treffen. Dazu kommt ein wöchentliches Training im Husum Bad.


Tauchen

Unser Hauptrevier sind die Flensburger Förde und die Ostsee im südlichen Dänemark. Aber auch an der Schleswig-Holsteinischen Ostseeküste und in Binnenseen wird getaucht. Gerade in Dänemark gibt es viele kleine gut erreichbare Strandzugänge, die eine abwechslungsreiche Unterwasserwelt bieten. Dabei gilt in der Ostsee: Je weiter nördlich, desto salziger ist das Wasser und reichhaltiger sind Flora und Fauna. Gerne erkunden wir neue Tauchplätze, die wir mit Seekarten und Luftbildern suchen. Unter Wasser erwarten uns an unseren Tauchplätzen viele verschiedene Lebensräume: Sandflächen, Seegraswiesen, Steinfelder, Muschelbänke, Aufschüttungen, Stege, Molen und andere Anlagen und vieles mehr. Für jeden Geschmack und für jeden Anspruch findet sich ein passender Tauchplatz. Dabei sind viele Plätze auch für Anfänger geeignet. Meistens unternehmen wir Tagestouren, wo das Tauchen oft mit einem schönen Tag am Wasser für die ganze Familie verbunden wird. Das Erlebnis und die Entspannung unter Wasser werden dadurch über Wasser fortgesetzt. Eine eigene kaltwassertaugliche Ausrüstung ist auf Dauer für das Tauchen in unseren Gefilden erforderlich. Für den Anfang haben wir vereinseigene Atemregler, Jackets und Tauchflaschen, die von Vereinsmitgliedern ausgeliehen werden können.


Training

Vom September bis Juni findet jeden Mittwoch von 20 bis 21 Uhr das Training im Husum Bad statt. Dort wird unter Anleitung i. d. R. ein Schnorcheltraining auf zwei Bahnen angeboten. Gelegentlich findet auch ein Gerätetraining statt (Termine s. Trainingsplan). Im Training werden taucherische Fähigkeiten, wie das Flossenschwimmen, Druckausgleich, Unterwasserkommunikation, Partnerübungen, Apnoetauchen, Umgang mit dem Tauchgerät und vieles mehr geübt. Dazu kommt die sportliche Betätigung, die Kondition und Fitness unterstützt. Dieses kommt einem nicht nur als Taucher zu Gute. Das Training bewirkt, dass die Bewegungsabläufe beim Tauchen leichter fallen und das Selbstvertrauen in die eigenen körperlichen Fähigkeiten wachsen. Dadurch lassen sich die Tauchgänge – besonders auch für Urlaubstaucher – noch mehr genießen.